Göttinger Edel-Pils 

Brauerei Einbecker Brauhaus Göttinger Edel-Pils Bierbilder einsenden
Brauort Göttingen
Region Niedersachsen
Sorte Pils
Alkoholgehalt 4,9% Vol.
 
Einzelbewertungen
Notendurchschnitt
Einen Testbericht zu Göttinger Edel-Pils schreiben



Einzelbewertungen




Online-Tests

FaustusI meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Hellgelb, milder,etwas süßlicher Körper, wirkt rezent. Der Abgang ist hopfig, wirkt etwas aromatischer als beim Pils aus gleichem Hause und ist nicht so sehr vom blumigen Mittelteil geprägt, zudem ist es würziger. Trinkbares Standardpils.

Test vom 11.4.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 8,8,9,8,9,8 - 8,20


Kindl meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Trockener Anzug, schlanker Körper, minimal würzig im Mittel und betont Hopfenstarker - aber doch aromatischer Abgang. Ein klassisches Pils in norddeutscher Tradition. Mann spürt den Einfluss der Einbecker Edelschmiede....

Test vom 24.9.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,10,9,11,10,10 - 10,00


Taxi-Driver meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Edel-Pils aus dem Hause Einbeck ist malzig mit knolzigem Landbiercharakter. Edel ist es daher nicht. Weiter fällt es nicht auf.

Test vom 7.3.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,6,8,6,10,6 - 6,80


pilgrim meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ich habe das Göttinge rEdel Pils in der 0,33l-Maurergranate gekauft. Weißes Etikett, silberner Rand, grüne Schrift...trotz Verbundenheit zum Großraum Göttingen reisst mich das nicht um. Farbe mittelgelb, kein stabiler Schaum, in der Nase riecht es hopfig-herb. Geschmacklich ist es erstaunlicherweise mein Ding. Runde Sache, nicht zu süß, nicht zu herb, kann man gut trinken, solide. Was fehlt, ist der „Charme“-Faktor – den hat Göttingen (und die Flasche) irgendwie nicht.

Test vom 2.2.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,11,11,11,7,11 - 10,70


Bronsky meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Jetzt habe ich mal das billige Edel-Pils gekostet(36 Cents für 0,33). Zu meiner Überraschung war es recht würzig im Geschmack und bot einen feinhopfigen Abgang. Nachgeschmack herb-säuerlich. Fazit: Süffiger als der teure Bruder

Test vom 14.9.2002 Noten: 7,10,7,6,6,7 - 7,25




Notendurchschnitt

Aussehen des Bieres 8,80
Aroma 9,00
Süffigkeit
Dieses Bier jetzt testen!
Nachgeschmack 8,40
Aussehen der Flasche 8,40
Subj. Gesamteindruck 8,40
Total 8,59


www.biertest-online.de

Bei sämtlichen Aussagen auf dieser Seite handelt es sich um rein subjektive Meinungsäußerungen der jeweiligen Verfasser, die ggf. von der objektiven Qualität des Bieres abweichen können. Dies ist keine offizielle Internet-Seite des Herstellers/Abfüllers (Einbecker Brauhaus).
Aufgrund der großen Anzahl der veröffentlichten Testberichte können wir nur wenige Beiträge auf Rechtswidrigkeit und anstößige Aussagen überprüfen. Die Veröffentlichung von rechtswidrigen oder anstößigen Aussagen bedeutet demnach nicht, dass wir solche Aussagen dulden oder fördern.
Jeder, der einen Beitrag als rechtswidrig oder anstößig empfindet, möge uns bitte umgehend per email oder per Klick auf das Alarmsymbol Test melden benachrichtigen. Wir sind in der Lage, solche Beiträge zu entfernen und werden dies auch innerhalb eines vertretbaren Zeitraumes tun, wenn wir die Entfernung als notwendig befinden.