Battin Gambrinus

 
Brauerei Brasserie Nationale Luxembourg Battin Gambrinus Bierbilder einsenden
BrauortBascharage Note
RegionLuxemburg
10,88

(15 Tests)
SorteExport/Spezial
Alkoholgehalt5,2% Vol.
 
Einzelbewertungen
Notendurchschnitt
Einen Testbericht zu Battin Gambrinus schreiben



Einzelbewertungen

MatzeBTO-Crew meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Wie bereits angemerkt wurde, wird Battin jetzt in Bascharage gebraut - daher habe ich mal die Bofferding-Seite verlinkt, auch wenn Battin dort nicht auftaucht.
Leider habe ich an der Tanke nur eine Dose erstehen können, fand aber die abgebildete Bügelflasche großartig. Der Inhalt weist eine sattgüldene Farbe auf und erinnert geschmacklich an Bockbier, von einem malzigen Geruch unterstützt. Dahinter kommt aber kaum noch etwas. Wässrig-süßlich im Abgang geht Gambrinus auch runter wie Wasser. Dennoch bisher das beste, was ich aus Luxemburg mitgegenommen habe.

Biertest vom 12.6.2007, Gebinde: Dose Noten: 10,9,10,8,8,8 - 8,65





Online-Tests

Hopfenfreund meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Hab das Bier bei einem Kurztrip nach Luxemburg mal mitgenommen und bin positiv überrascht. Hab zwar "nur aus der Dose" getestet, hat aber schöne dunkelgelbe Farbe, guten Schaum und eine enorme Süffigkeit. Kann man schon als solides Export bezeichnen.

Biertest vom 1.4.2013, Gebinde: Dose Noten: 12,11,10,9,9,10 - 10,15


Shaney meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

#1065
Tief güldene Farbe mit feiner Blume. Hopfiger Geruch unterlegt mit kräuterigem Unterton. Im Antrunk erst süßmalzig, fast schon zuviel, wird dann aber schnell würzig im Mittelteil, um dann im langen Abgang immer herber zu werden. Wahrlich eine geschmackliche Achterbahn! Das Battin Gambrinus wirkt dadurch zwar unausgewogen, ist aber durchaus eine Bereicherung der Mainstream-Bierlandschaft, denn es lässt sich nicht einfach in eine Kategorie einordnen. Ein klassisches Export schmeckt doch anders. Die Bügelflasche hat leider ein viel zu primitives Etikett, der Inhalt ist aber probierenswert!

Biertest vom 2.3.2011, Gebinde: Glasflasche Noten: 12,10,10,10,8,10 - 10,10


Kristall-K├Ânig meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Hopfig-getreidiger Geruch. Leicht bitter-hopfiger Antrunk. Getreidige Mitte. Schließlich süßlich-feinherb abebbend. Angenehm sanftes Bier. Dankeschön an Grima!

Biertest vom 8.5.2010, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,10,10,11,10,10 - 10,15


st├╝lpner meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Mein erstes Luxemburger Bier was ich trinke und gleich teste.
Ein würzig malziger Geschmack, schön abgerundet von einem leichtem Hopfenaroma zeigt auf, dass die Braumeister etwas von ihrem Fach verstehen.
Ein wirklich gutes Exportbier!

Biertest vom 8.11.2009 Noten: 12,12,12,12,12,12 - 12,00


Edelpilz meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Herrliches Bier! Schön würzig mit klasse Abgang. Eindeutig mein Lieblingsbier unter den luxemburgischen.

Biertest vom 30.8.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,13,12,13,12,13 - 12,60


Frankenland meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Dunkles Goldgelb mit einem Rotschimmer leuchtet aus dem Glas. Die Krone ist fein, hoch und stabil.
Kräftig malzige und etwas süß-säuerliche Töne erreichen die Nase.
Der Antrunk zeigt sich erst recht malzig und etwas süßlich, wechselt dann aber zu intensiv herb.
das malzige bleibt auch im Mittelteil, insgesamt zeigt sich das Gambrinus aber recht ausgewogen und angenehm weich. Im Finale tritt wieder etwas Hopfen hervor.
Ich würde das Bier als ein sehr ordentliches Export einstufen.

Dank an Grima für dieses Bier.

Biertest vom 15.8.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,10,10,9,-,10 - 9,84


Grima meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Bier sieht sehr schön im Glas aus. Schöne Bernstein - Farbe. Geschmacklich was komplett neues. Kein starker Hopfengeschmack, sehr würzig, leicht herb. Sehr geil gemachtes Flaschendesign. Einzig der Nachgeschmack is nich so doll. Alles in allem en Bier, das sich souverän im guten Mittelfeld hält…

Biertest vom 30.8.2007 Noten: 9,11,11,7,13,10 - 9,90


FaustusI meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Männchen auf der Flasche erinnerte mich an Hertog Jan.

Helle, goldaffine Farbe, schön herzhafter Geruch. DIe Mitte gestaltet sich malzig-säuerlich, im Nachgang wirkt es dann schön herzhaft hopfenaromatisch, bitter und recht intensiv. Geht in eine ähnliche Richtung wie das Bofferding Hausbéier, wirkt aber wesentlich kräftiger und intensiver, gerade hinsichtlich der Bittere im Abgang, gefällt mir somit noch eine Ecke besser...
Die Luxemburger können also tatsächlich gute Biere brauen, wer hätte das gedacht..

Biertest vom 25.8.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,12,11,12,10,12 - 11,65


Jevers Zeuge meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

# 1209
ersma: gambrinus soll ja angeblich das bier erfunden haben. verläuft sich, wie vieles aus der frühen zeit, im bereich zwischen spekulation und sagen. nichtsdestotrotz hat der name einzug gehalten in die brauszene, diverse biere, teilweise ganze brauereien sind nach ihm benannt.
kräftige, orange-goldene farbe, leicht perlig. schaum ist von genügender menge, mittelfein und recht stabil.
geruch ist malzig mit fruchtigen noten.
antrunk malzig, fruchtig und irgendwie kühl im mund - was nicht an der biertemperatur liegt. leichte aromen von kirsche und kiwi. die mitte wird etwas herber, ohne dass das malz verloren ginge. im gegenteil, es baut noch aus, so dass das ganze gegen ende sehr intensiv auf der zunge liegt. abgang würzig, hopfig-malzig. lang.
die flasche hat ne alu-krause, die aber unterm kopf endet. kronkorken zeigt in recht aufwändigem dreifarbdruck nen könig, der wohl gambrinus sein soll. obwohl zu der zeit, als er brauen gelernt hätte, falls es so gewesen sein sollte, sicherlich nicht wie ein könig des mittelalters gewandet gewesen wäre.
fazit: gut trinkbares, aromatisches bier. probierenswert. dank an malzbonbon für die pulle.

Biertest vom 26.2.2007, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,10,11,11,9,11 - 10,75


Malzbonbon meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Die Bügelflasche gefällt mir sehr gut. Zur Farbe des Biers: bernstein, Schaumbildung absolut vorbildlich. Im Antrunk wird sofort klar: malzige Aromen dominieren hier. Am Anfang noch neutraler, dann werden sie etwas herber. Der Abgang ist auf jeden Fall herb. Davor stelle ich eine sehr schöne Würze fest. Auch nach der Übernahme durch die Bofferding-Brauerei und der Verlegung des Brauorts nach Bascharage finde ich das Gambrinus immer noch super. Wenn auch nicht ganz so toll wie davor.

Biertest vom 7.10.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,12,12,13,11,12 - 12,00


K├Âlschtrinker meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Das Aroma ist anfänglich süß, dann im Mittelteil wird es allerdings schnell stark malzig, zudem einigermaßen herb. Der Abgang wiederum ist hopfig-leicht. 3 völlig unterschiedliche Teile, die sich zu einem guten Bier zusammenfügen. Besonders der starke, aber nicht aufdringliche Mittelteil findet bei mir Anklang.

PS: Ich kann kein fanzösich, aber hinten steht irgendwas mit Köln - worum gehts..?

Biertest vom 11.5.2006, Gebinde: Glasflasche Noten: 10,12,11,10,7,11 - 10,70


Der Doppelbock meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

Ich teste nun das bereits aus der Brasserie Nationale stammende Battin. Sehr geschmeidiges Aroma, leichte Süsse und ein etwas herberer Tonfall. Im Abgang überwiegt ein etwas zu bitter geratener Hopfenteil, der mit leichter Säuerlichkeit konkurriert. Das Flaschendesign lässt sehr zu wünschen übrig. Leider bekommt man diese Benelux-Spezialität selbst hier im Grenzbereich nur allzu schlecht!

EDIT: Ich bin sehr überrascht, dass ich bis auf das Aussehen der Flasche genau die gleichen Noten wie gerresheimer gegeben habe, obwohl ich natürlich erst nach Eingabe des Tests mir die anderen Bemerkungen durch gelesen habe!!!

Biertest vom 6.12.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 11,12,11,9,6,10 - 10,20


gerresheimer meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

In 2005 hat die Brasserie Battin in Esch-sur-Alzette ihre Pforten geschlossen und ihre Biere werden bei der Brasserie Nationale (Bofferding) in Bascharage gebraut. Ich habe noch eine Original-Abfüllung ergattert, die sich kräftig goldgelb und mit einer recht stabilen Schaumkrone ins Glas ergießt. Das Aroma ist eher mild und von einer freundlichen Süße. Der große Schluck ist sehr angenehm, leicht und problemlos läßt sich das Battin Gambrinus trinken. Es bleibt immer knapp auf der süßlichen Seite, ohne völlig auf Hopfenaromen zu verzichten. Im Abgang überwiegt dann sogar leicht die Frische des Hopfens. Ein sehr ordentliches Bier, welchem ich wünsche, daß es auch bei Bofferding noch so lecker sein wird.

Biertest vom 13.10.2005, Gebinde: Dose Noten: 11,12,11,9,9,10 - 10,35


Der Bierbaron meint: Diesen Test melden (Funktion im Probebetrieb) Nach oben

(Beim Brauort bin ich mir nicht ganz sicher)
Auf der Flasche: "gebraut no handwierklecher Traditioun aus denen beschten, natiirlechen Rohstoffer." Letzeburgisch ist schon lustig.. Auf dem Etikett der Flasche ist ein König im Hermelin abgebildet, der ein Maß Bier stemmt. Dazu Altdeutsche Letter.
Das Battin Gambrinus riecht malzig und kernig-würzig, bildet viel feine und sehr stabile Krone aus und ist rot-blond im Glas.
Geschmack: Malzig, komplex, würzig, vollmundig. Sortentypisch nicht stark gehopft, dennoch mit zartherbem Finish.
Fazit: Auch wenn man eher ein Pilsener bevorzugt, muss man zugeben, dass Battin Gambrinus ein Spitzen-Export ist! Toller Schaum, tolle Farbe und dazu ein voller, komplexer Geschmack nach hochwertigem Brauwasser und ebenso hochwertigem Malz. Eines der besten Exportbiere überhaupt! Der Nachhall ist zwar leicht süss, aber das ist bei einem Export zu erwarten.
Bestes Bier seit langem!

Biertest vom 23.8.2005, Gebinde: Glasflasche Noten: 13,13,12,11,11,12 - 12,05




Battin Gambrinus

Notendurchschnitt
Aussehen des Bieres 11,00 (10,00)
Aroma 11,42 (9,00)
Süffigkeit
Dieses Bier jetzt testen!
Nachgeschmack 10,42 (8,00)
Aussehen der Flasche 9,76 (10,00)
Subj. Gesamteindruck 10,92 (8,00)
Total 10,88 (8,65)
(In Klammern sind die Noten der BTO-Crew angegeben.)



www.biertest-online.de